Der Stil zeigt sich schon draußen: Ein Firmenschild – nicht von der Stange, ein schmuckes Fahrrad, bepflanzt mit bunten Blumen, eine Markise, natürlich Ton in Ton mit dem Schild. Eine Weinrebe umschmiegt zart ergrünend die Eingangstür: Richtig! Im „Martiny`s“ locken Genüsse. Und Karl-Heinz und Evelyn Martiny strahlen, wenn sie von ihren Schätzen erzählen.
Die Schätze sind etwa 300 Sorten Wein und Spirituosen hoher Qualität, Gewürze, Öle, Essigsorten, die zu neuen Kochideen inspirieren, Süßigkeiten aus kleinster feinster Manufaktur. Mit dem Geschäft, dass sie 2013 eröffneten, haben sich die Martinys einen langgehegten Wunsch erfüllt.

Sie wollen Lust auf Gutes machen, und dafür fahren oder fliegen sie auch gern mal einige tausend Kilometer weit. Im vergangenen Jahr stand Südafrika auf dem Programm. Da gibt es wunderbare Weingüter, die sich auf Besuch freuen. „Wir möchten wissen, wessen Weine wir verkaufen. Nur dann können wir sie auch aus eigener Überzeugung unseren Kunden anbieten.“ So einfach ist das. Vor einigen Wochen waren die Martinys auf feinköstlicher Brautschau in Italien. Aber auch Spanien, Frankreich, Neuseeland und Australien suchen sie nach der Zahl der Weingüter aus, die sie dort besuchen können. Karl-Heinz Martiny hat Weinbau studiert und kommt von der Mosel. Die Weinberge Deutschlands kennen er und seine Frau Evelyn inzwischen wie ihre Westentasche. Ihre Schätze, die sie dort und in der ganzen Welt kennenlernen, tragen sie gern nach Hause. Das gilt aber nicht nur für die Weine. Whisky, Gin, Rum, Obstbrände, nichts kommt ungeprüft in die Regale.

Irgendwann weitete sich dann der Blick. In jeder Region, die sie besuchten, fanden sich andere Köstlichkeiten. „Öle“, schwärmt Evelyn Martiny, „sind, richtig genutzt, eine unverzichtbare Köstlichkeit, die gute Speisen zu sehr guten macht. Die unglaublichen Möglichkeiten, die verschiedene Essigsorten bieten, erweitern das Küchenspektrum ebenso erfreulich.“ Senfe, Chutneys, Gewürze, Nudelsaucen, Salze, Oliven, eingelegte Tomaten – die Küche ruft nach neuen Taten. Was ist ein kulinarisch hochwertiger Abend ohne eine kleine Nascherei am Schluss? Auch hierauf haben die Martinys die passende Antwort. Ihre Kunden wissen dieses Wissen inzwischen sehr zu schätzen. Die Weinseminare sind gefragt. Die Beratung auch. „Wir haben Freude daran, unseren Kunden zu ihren saisonalen Essen die passenden Weine zu empfehlen. Und jetzt, zur Spargelzeit, gibt es da einige wirkliche Highlights“. Verkünden`s und schmunzeln fröhlich. Neugierig?